Beschauliches Wintermärchen

Links

Die Langsamkeit ist die Freude. Schneeschuhwandern vom einstigen Goldgräbertal aus hinauf auf die Berge ist ein Erlebnis der Extraklasse. Zwei Mal pro Woche geht in Begleitung eines Nationalpark-Rangers die beliebte „Schneeroaf Roas“ am Fuße des Hohen Sonnblicks über die Bühne. Sie dauert etwa drei Stunden und führt über 370 Höhenmeter. Individualisten können die unberührten Winterlandschaften über beschilderte Schneeschuhtrails, aber auch in unmarkiertem Gelände erkunden.

Schneeschuhe kann man sich beim Hüttenwirt ausleihen, der auch gerne über andere geführte Wanderungen Auskünfte erteilt.

mood